„Zauberklänge“ – Klassik in unkonventionellem Rahmen

2. July 2017

„Zauberklänge“ – Klassik in unkonventionellem Rahmen

Doris Früh

2. Juli 2017, Beginn: 16:00 Uhr

Alte Kirche Herrenwies

Katharina Hermann, Lehrkraft für Querflöte an der Städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl, hat im Rahmen der Projektwoche ein besonderes Programm zusammengestellt.  Zum Vortrag kommt Musik aus Barock und Klassik von Bach, Haydn und Mozart. „Uns war es wichtig  Schülern die Gelegenheit zu geben in gemischten Ensemble-Konstellationen, wie Querflöte, Cello und Oboe, neue Erfahrungen im Hören und im Zusammenspiel zu erleben“, so Katharina Hermann, die von Schulleiter Bernd Kölmel angefragt wurde, dieses Projekt auf die Beine zu stellen. Zu hören ist die berühmte Bourrée von J. Bach oder eine Arie aus der „Zauberflöte“ von W. A. Mozart. „Natürlich ist auch das Konzert-Erlebnis in der Alten Kirche etwas ganz besonderes für alle Mitwirkende“, führt Kölmel weiter aus. Er hatte vor zwei Jahren die Idee zur Etablierung einer Konzertreihe, die seither vom Kulturverein „Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße“ und dem Förderverein der städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst veranstaltet wird. Die beiden Vereine wollen damit einen kulturellen Beitrag in der Region leisten und haben die Reihe unter das Motto „Kulturnetz Alte Kirche Herrenwies – Musik, Genuss und mehr auf der Höhe“ gestellt. In entspannter Atmosphäre,  bei einer Tasse Kaffee und selbst gebackenem Kuchen, wird  das einstündige Konzert in einem besonderen Ambiente zum Hörgenuss.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei – Spenden sind willkommen.

Programm Zauberklänge am 02.07.2017

Veranstaltungsort