Balkan-„Musik verbindet“ – Europakonzert der Musikschulen Bühl und Villefranche

27. February 2016

Balkan-„Musik verbindet“ – Europakonzert der Musikschulen Bühl und Villefranche

Doris Früh

27. Februar 2016, Beginn: 16:00 Uhr

Friedrichsbau Bühl

Am Samstag, den 27.2. um 16.00 Uhr findet im Friedrichsbau Bühl ein besonderes Konzert der Städt. Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl statt. Unter dem Motto „Musik verbindet“ präsentieren Schülerinnen und Schüler der Partnermusikschulen Bühl und Villefranche ein Konzert, in dem die Musik aus Osteuropa im Mittelpunkt steht. Wer kennt sie nicht, die Brass-Bands aus dem ehemaligen Jugoslawien mit Blech- und Holzblasinstrumenten, unterstützt durch Gitarre, Akkordeon und Percussion? Der französische Klarinettist Laurent Flechier hat in der Musikschule Villefranche schon vor vielen Jahren die Balkanmusik als Projekt-Ensemble etabliert und genießt zwischenzeitlich in Südwestfrankreich höchstes Ansehen mit seiner Gruppe. Gerade die authentische Spielweise und Besetzung mit Trompeten, Klarinetten und Rhythmus begeisterte den Bühler Musikschulleiter Bernd Kölmel und seinen Saxofonkollegen Pirmin Ullrich sofort. Bei einem Besuch 2010 in Villefranche hörten Kölmel und Ullrich dieses Ensemble erstmalig live und es kam zu einer spontan improvisierten Session am Ende des Konzertes. Bald darauf entstand die Idee, dass diese Balkanmusik ein ideales Thema für ein grenzübergreifendes Musikprojekt zwischen den beiden Musikschulen werden könnte. Beim diesjährigen Besuch der Villefrancher Musikschule kommt es jetzt also zum dritten Zusammentreffen der Musiker um Pirmin Ullrich mit seiner Bigband „Torture Brass“ und Laurent Flechiers „Aksak Fanfar“. Beim Europakonzert im Friedrichsbau präsentieren die Ensembles das Ergebnis eines Workshops, der dem Konzert vorausgeht und bei dem alle Beteiligten mit viel Spaß und Motivation dem Publikum die Lebendigkeit und Schnelligkeit der Melodien aus dem Balkan nahe bringen werden. Musikschulleiter Bernd Kölmel ist sich sicher, dass Musikbegeisterte hier ein besonderes Konzert erwartet und freut sich auf viele interessierte Zuhörer. Das circa einstündige Konzert findet im Friedrichsbau Bühl bei freiem Eintritt statt und beginnt um 16.00 Uhr.

Veranstaltungsort