29. April 2020

Elternbrief des 1. Beigeordneten der Stadt Bühl

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die derzeitige Corona-Pandemie stellt uns vor unglaubliche Herausforderungen. Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Pandemie haben wir seit dem 16. März die Städtische Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl sowie auch die allgemeinbildenden Schulen, Kindertageseinrichtungen und die städtischen Kultureinrichtungen behördlich schließen müssen.

Ich freue mich jedoch sehr, dass wir den Unterricht von rund 2/3 der insgesamt 1.200 Schülerinnen und Schüler in Abstimmung mit Ihnen auf Online-Unterricht umstellen konnten. Ich bedanke mich deshalb bei allen Lehrkräften der Musikschule, den Schülerinnen und Schülern sowie auch allen Eltern für die große Flexibilität, Kreativität und Ihren Einsatz sowie Ihre Unterstützung, sich auf die neuen Herausforderungen einzulassen.

Die Bundeskanzlerin sowie die Ministerpräsidenten der Länder haben am 15. April 2020 die Rahmenbedingungen für den schrittweisen Wiedereinstieg in ein normales Leben festgelegt. Vereinbart wurde, dass die Schulen nur stufenweise und mit strengen Voraussetzungen zum 4. Mai 2020 wieder öffnen können. In dieser Zeit verlängert sich auch die Unterbrechung des Präsenzunterrichts in der Schule für Musik und darstellende Kunst der Stadt Bühl. Wann und in welcher Form ein Präsenzunterricht wieder stattfinden kann, ist derzeit noch ungewiss. Sobald neue Informationen vorliegen wann und unter welchen Voraussetzungen die Wiederaufnahme des Unterrichts stattfinden kann, werden Sie umgehend informiert. Der bereits vor den Osterferien begonnene Online–Unterricht wird weiter fortgesetzt und ausgefallene Stunden in Abstimmung mit Ihnen nach Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes nachgeholt.

Im Bereich Musikalische Früherziehung, Ballett und Schulkooperationen sind die zu gewährleistenden 34 Unterrichtseinheiten in diesem Schuljahr unter den gegebenen Umständen nicht mehr zu erreichen. In diesem Fall werden bereits ab Mai die Entgelte so lange ausgesetzt, bis der reguläre Betrieb wiederaufgenommen werden kann.

Ich bitte Sie um Ihr Verständnis, dass die Musikschulentgelte in allen anderen Bereichen für den Mai eingezogen wurden. Über eine Entgeltrückerstattung werden wir Sie in Abstimmung mit dem Bühler Gemeinderat noch im Mai, sobald wir Gewissheit darüber haben wie der Betrieb der Musikschule weitergehen wird, informieren.

Sofern Sie die Unterrichtsentgelte nicht selbst entrichten, bitte ich Sie, diese Informationen entsprechend weiterzugeben.

Um die Kommunikation mit Ihnen rechtzeitig und auch auf medialem Weg schnell führen zu können, ist es für die Arbeit im Sekretariat dringend notwendig, von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse sowie einen richtigen Telefon-Kontakt zu haben. Ich bitte Sie, beiliegendes Kontaktformular auszufüllen und dieses an das Sekretariat der Musikschule zurückzusenden. Die Datenschutzverordnung wird natürlich beachtet und streng eingehalten. Zukünftig werden wir Sie dann auch per Mail informieren.

So bedanke ich mich für Ihr Verständnis und hoffe weiterhin auf Ihre Unterstützung, damit wir gemeinsam die schwierige Zeit meistern.

Ich wünsche Ihnen allen viel Gesundheit und Zuversicht und freue mich mit Ihnen auf eine Zeit nach Corona!

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Jokerst, 1. Beigeordneter

Kontaktformular