5. Juli 2018

“Aushängeschild” hat neuen Leiter

Bernhard Löffler hat seine Arbeit in der Musikschule aufgenommen

 

Die Position des Leiters der Städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst ist seit Anfang des Monats wieder besetzt. Am Mittwoch hießen Bürgermeister Wolfgang Jokerst und Klaus Dürk,  Leiter des Fachbereichs Bildung-Kultur-Generationen, Bernhard Löffler offiziell in Bühl willkommen. Im Kreise der Musikschullehrer wurde der Nachfolger von Bernd Kölmel vorgestellt. Neue Akzente für das städtische Aushängeschild mit 1300 Schülern wolle man gemeinsam setzen, sagte Dürk. Er dankte auch Klaus Martin Kühn, Christoph Stengel, Doris Früh und Martina Rumpf, die das Schiff in einer dreimonatigen Überbrückungszeit auf Kurs gehalten hätten. Bernhard Löffler hob in der Kennenlernrunde hervor, dass er die neue Aufgabe mit viel Elan angehe. Der 51-jährige Musikdirektor kann neben hohen Kompetenzen im pädagogischen Bereich auch auf eine fast 20-jährige Erfahrung in einer Führungsposition verweisen. Zuletzt stand Löffler seit 2012 der Kunst- und Musikschule im rheinländischen Brühl vor. Zuvor war der gebürtige Burgauer (Bayern) zwölf Jahre als Leiter des Kulturamts und der Städtischen Sing- und Musikschule in Bad Birnbach tätig. Den eingeschlagenen Weg möchte Löffler gemeinsam mit den Lehrern weitergehen. Er betonte, dass die Musik in allen Lebensphasen eine Rolle spiele –  von der Kita bis zum Seniorenheim. Entsprechend vielfältig seien mögliche neue Kooperationspartner. Über das aktuelle Angebot der Musikschule können sich Interessierte auf dieser Homepage oder telefonisch 07223/935416 informieren. Die neuen Kurse starten nach den Sommerferien.